Rechtsanwalt Frank Jansen wird jetzt „Fernsehstar“

leit_jansen_focus_web

Bad Hersfeld. Der Bad Hersfelder Rechtsanwalt Frank Jansen wird jetzt „Fernsehstar“. Am 12. April um 20.45 Uhr strahlt der mdr (im Rahmen der Sendung Exakt – Die Story) seine Reportage „Schikanen am Arbeitsplatz“ aus.

In dem Film dokumentiert FocusTV-Redakteurin Claudia Rochol unter anderem einen Fall der Rechtsanwaltskanzlei Göb & Jansen aus Bad Hersfeld. Zu sehen ist Frank Jansen u.a. mit einen Statement. Außerdem stand der Arbeitsrecht-Experte dem FocusTV-Team für diesen Beitrag beratend zur Seite.

Hier die Vorankündigung des mdr zu diesem Beitrag:

Exakt – Die Story | MDR FERNSEHEN | 12.04.2011 | 20:45 Uhr

Schikanen am Arbeitsplatz – Gekränkt und geschnitten

Ein Film von Claudia Rochol

Wer mobbt wie und warum? Welche Auswirkungen haben die Schikanen am Arbeitsplatz auf das Lebensgefühl der Betroffenen, auf das gesellschaftliche Klima und die Leistungskraft der Wirtschaft? „Exakt – Die Story“ sucht nach Antworten und trifft dabei auf Opfer und Täter.

Die Vorschau auf den mdr-Beitrag...Fünf Jahre können furchtbar lang sein, wenn der Arbeitsplatz zur Hölle wird. Dabei ist es für Andrea L. der Traumberuf, Krankenschwester zu sein. Doch die Arbeit beginnt zum Albtraum zu werden, als 2004 ein neuer Chef in das Pflegeheim kommt. Andrea L. spürt bald, dass man sie loswerden will. Nimmt sie doch kein Blatt vor den Mund, als Kosten- und Leistungsdruck weiter erhöht werden. Sie muss frauenfeindliche Bemerkungen aus der Chef-Etage über sich ergehen lassen. Ihre Befugnisse als Dienstleiterin werden beschnitten. Sie kann kaum noch schlafen. Herzschmerzen sorgen für Ängste. Andrea L. wird depressiv. Sie fühlt sich ständig beobachtet. 2008 wird ihr auch noch Diebstahl unterstellt. Die Entlassung folgt. Für sie ist das Maß übervoll.

Kündigungsschutzklage und Auflösungsvertrag

Andrea L. findet einen Anwalt, geht vor das Amtsgericht und gewinnt die Kündigungsschutzklage. Doch das Arbeitsklima bleibt unerträglich. Andrea L. will raus und stimmt einem Auflösungsvertrag zu. Weil sie von Kollegen unterschriebene Ereignisprotokolle vorlegen kann, verklagt sie ihren Arbeitgeber schließlich auf Schmerzensgeld. Im Juli 2009 bekommt sie Recht vor dem Arbeitsgericht.

Der Leidensweg der Andrea L. beschreibt die Entwicklung eines Konflikts, der Mobbing genannt wird. Dabei werden am Arbeitsplatz diskriminierende Methoden praktiziert, um Mitarbeiter oder Kollegen systematisch zu demütigen. Schätzungen zufolge werden drei von einhundert Beschäftigten an ihrem Arbeitsplatz massiv schikaniert. Danach gibt es weit über eine Million Betroffene in Deutschland – Tendenz steigend.

Live-Chat mit Prof. Klaus Michael Alenfelder

In der Sendung am 12. April findet zwischen 21.10 bis 22.30 Uhr ein Live-Chat mit Prof. Dr. jur. Klaus Michael Alenfelder zum Thema statt. Er ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht und tritt auch als Experte in der Sendung auf.

 

Artikel publiziert am: 31.03.11
Quelle: Kreisanzeiger http://kreisanzeiger-online.de/2011/03/31/rechtsanwalt-frank-jansen-wird-jetzt-„fernsehstar“/

Datenschutzerklärung

Wir erheben, verwenden und Speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung.
 

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Internetseite und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages oder über die Einstellungen seines Browsers tätigt.
Unsere Internetseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzer der Website und/oder Kunden zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können z. B. Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun.
 

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit der Nutzer unserer Webseite personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, verwendet wir diese nur zur Beantwortung von Anfragen des Nutzers der Website und/oder Kunden, zur Abwicklung mit dem Nutzer der Website und/oder Kunden geschlossener Verträge und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Nutzer der Website und/oder Kunde zuvor eingewilligt hat. Der Nutzer der Website und/oder Kunde hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage informieren wir den Nutzer der Website und/oder den Kunden über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Die Anfrage ist an unsere im Impressum der Webseite angegebene Adresse zu richten.

Verwendung des Facebook "gefällt mir- Buttons"

Unser Internetauftritt verwendet den Facebook "gefällt mir- Button" des sozialen Netzwerkes facebook.com, deren Betreiber die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ist. Nachfolgend kurz "Facebook" genannt. Der Facebook "gefällt mir- Button" ist mit dem Facebook Logo einem "f" gekennzeichnet.
Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die den Facebook "gefällt mir-Button" enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.
Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie den "gefällt-mir-Button" betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.


Quelle: IT Recht Hannover | Rechtsanwalt E. Strohmeyer

×